Über uns

Die koreanische Schule in Hannover wurde am 1. April 1978 durch fünf koreanische Familien (darunter 2 Lehrkräfte und 12 Kinder) gegründet, um für Kinder regelmäßigen Koreanischunterricht anzubieten. Der Unterricht in der koreanischen Schule findet wöchentlich in vier Gruppen (Kindergarten-, Grundschul-, Oberschul- und Erwachsenengruppe) statt. Unterstützt wird die Arbeit mit Unterrichtsmaterial des koreanischen Erziehungsinstituts in Deutschland. Außerhalb des regulären Unterrichts werden jährlich für alle Familien Neujahrs- und Erntedankfeste, Sporttage, Naturerlebnisse und Exkursionen durchgeführt. Als gemeinnütziger Bildungsverein wird die Schule durch die Zuschüsse der 'Overseas Koreans Foundation' - unter der Schirmherrschaft des koreanischen Außenministeriums – mitfinanziert. Dazu kommen monatliche Beiträge der Mitglieder.
Heutzutage ist die koreanische Schule nicht nur Unterrichtsort für koreanische Kinder, sondern auch ein Anlaufpunkt für alle, die an Korea interessiert sind.

Leitbild

Wir wollen die kulturelle Identität unserer Mitglieder festigen. Dazu unterrichten wir die koreanische Sprache und damit verbundene traditionelle Werte.
Zugleich arbeiten wir im Spannungsfeld der deutschen und koreanischen Kultur. Besonders unsere Kinder sollen lernen, ihre kulturellen Identitäten als Bereicherung zu erfahren. Sie sollen zu aktiven und erfolgreichen Mitgliedern der Gesellschaft heranwachsen.


학교소개

하노버 한글학교의 역사는 1978년 4월 1일 자녀들의 한글 교육을 위해 모인 다섯 가정에서부터 (교사 2, 학생 12) 시작되었습니다. 한글학교 수업은 재독한국문화원의 풍성한 문화 교육 지원에 힘입어 유치반, 초등반, 중등반, 성인반으로 나뉘어 주 1회 실시하고 있습니다. 이러한 정규 수업 외에도 전통문화 습득을 위한 설, 추석 행사와 온가족이 함께 하는 체육대회, 자연학습체험 그리고 문화탐방 등이 연중행사로 계획되어 있습니다. 비영리 교육단체인 한글학교는 외무부 산하 재외동포재단의 운영비 지원과 한글학교 회원들의 회비로 운영됩니다. 오늘날 하노버 한글학교는 재독 한인자녀들의 한글교육 장소라는 차원을 넘어서 한국을 알리는 문화 홍보관으로서의 역할 또한 담당하고 있습니다.

교육이념

한글 및 한국 문화 교육을 통한 재독한인으로서의 문화적 정체성을 확립하여 건강한 다문화 (한/독) 정체성을 토대로 훌륭한 독일사회의 구성원 으로 성장할 것을 지향합니다.